Dienstag, 30. April 2013

Die Gewinnerinnen!


Wir haben die 4 Gewinnerinnen gezogen!

Wir danken Euch alle für Eure rege Teilnahme bei uns und bei Pappdorf!

Insgesamt hatten wir 305 Teilnehmer, aus der Teilnahme bei Pappdorf und hier im Blog!

Das war super klasse!
Ich hoffe die 4 freuen sich!
Bitte mailt mir doch Eure Adresse, damit wir Eure Gewinne versenden können!

1. Preis Püppilotta Vreni Langstrumpf
2. Preis Jule von Kreativ Jule
3. Preis Jule von Julia B
4. Preis Anja Johne


Montag, 29. April 2013

Neue Stoffe!!!


Juchuhuu! Die neuen Stoffe sind da!



Sie kamen heute per Spedition, 490 Kilo! Alle einzeln vom LKW gehoben....ich kann Euch sagen!




Und jetzt habe ich sie gerade in den Shop gestellt. 


Alle Stoffe sind super kombinierbar, Interlock, wie Webware!
Ein bunter wundervoller Strauß mit schönen Drucken, traumhaften Farben und supertoller edler Qualität.
Ich wünsche Euch allen MEGA viel Freude beim Verarbeiten und zeigt mir mal ein paar Ergebnisse, das ist immer soooo schöööön!



Freitag, 26. April 2013

Kamera 2 go!



Juchuhuu, schon gestern kam die süße Kamera von Ninotschka bei mir an!
Schön verpackt und mit tollem Begleitbüchlein!


Ich habe gaaaanz schnell ein Foto zum Thema Bilderrätsel geschossen, meinen Bepper auf der Kamera hinterlassen und wieder ab ins Päckchen zum nächsten Teilehmer geschickt!! Ich bin soooo gespannt was aus dieser Aktion wird!

Auf jeden Fall werden schon Teilnehmer für die 2. Edition gesucht!

Bewerbt Euch doch, es macht echt mega Spaß! Hier geht es zur Bewerbung!


Ansonten bin ich gerade an einem RIESEN Fotoshoot Projekt, also es ist wirklich groß, im wahrsten Sinne des Wortes, lach!
Dazu zeige ich Euch bald mehr!
Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!!!

Mittwoch, 24. April 2013

...ein Äpfelchen am Tag....oder zwei, oder drei!


Ich bin ein großer Apfelfutterer und aus diesem Grund zeige ich Euch heute etwas Fotografiertes, etwas Gekochtes und etwas Gesticktes!




Das Foto war gar nicht so leicht zu stapeln!
Das ist auch ein tolles Kindergeburtstagsspiel!
Stapel 3 Äpfel aufeinander....ahhhh, ich gebe zu ich habe mir mit einem kleinem Stab beholfen, da ich es absolut nicht hinbekommen habe!
Lag definitiv an den Äpfeln, griiiins!




Zu Pfannkuchen, na klar, Omas weltbester Apfelmus!
Okay, ich gebe zu, es ist das einfachste Rezept der Welt, aber dafür schmeckt es Weltklasse!

Ca. 1 Kilo Äpfel
5 EL Wasser
2 EL Zitronensaft
50 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Zimtstange

Die Äpfel schälen und entkernen und in Stücke schneiden.
Dann alles zusammen in einen Topf und aufkochen und köcheln lassen, bis die Äpfel ganz ganz weich sind. Die Zimtstange herausnehmen und alles pürieren.
Schon fertig!
Ratz fatz und auch ein hübsches Mitbringsel!!




Und nun, zum Gestickten!
Bianca Farbenfroh hat unseren süßen Apfel als wundervoll, große Stickdatei umgesetzt!
Diese gibt es bei Bianca im Shöppchen!
Wir sind gaaaanz verliebt in diese wundervolle Datei! Sie passt wunderschön zu unserem Apfelstoff!
Und jaaa, tralalalaaaa am Rand seht Ihr schon den dritten neuen Stoff, die tollsten Wimpel auf diesem Planeten!

Unsere neuen Stoffe werden am Freitag oder Montag bei uns eintreffen, ihr dürft gespannt sein!

Ganz apfelige Grüße!


Dienstag, 23. April 2013

Brosche oder Schuhclip!


Eine kleine DIY Anleitung für Euch!

Eine kleine Blume aus Stoff!



Und so geht´s:


Zuerst schneidet Ihr einen 6 cm breiten Streifen mit einer Länge von ca. 30 cm zu.
Dann einmal links auf links zusammen falten.
Dann die offenen Kanten mit einem Steppstich nähen, bitte mit einer großen Strichbreite.



Dann könnt ihr einen Faden nehmen und diesen ganz langsam ziehen.
Am andern Ende haltet ihr fest. So rafft sich euer Stoff ganz leicht!



Dir Raffung vom Stoff zieht ihr immer weiter, bis sich der Streifen alleine zu einem Kreis formt.
Macht das so lange bis ihr es so habt wie ihr es wollt.
Schneidet den Rest des Streifens ab, wenn er zu lang ist und näht beide Enden zu.



Dann schneidet 2 kleine Filzkreise, in einer Größe von einem 1 Euro Stück.
Dann näht den einen Kreis auf die eine Seite, den anderen auf die andere Seite, somit sind meine Raffkanten versteckt!




Jetzt könnt ihr Euch, eure Blume verzieren.


Auf die Rückseite kommt dann entweder eine Broschennadel oder z.B. Ein Schuhclip!




Viel Spaß wünsche ich Euch!!!

Montag, 22. April 2013

Wackel ist wieder da!!!

Madame Cherry hat Wackel aus Berlin geholt, jetzt sind sie endlich wieder da!!! Was ein Glück!

Okay, war ja irgendwie auch klar, das Wackel noch mal zurück musste zu seiner "Macherin"! Die liebe Tinka von Catinka Hinkebein hat Wackel ja gezaubert! Und sie macht soooooo schöne Dinge, schaut mal bei Ihr vorbei!

Allerdings hatte Wackel etwas auf dem Herzen, ich habe es ihm gleich angesehen, irgendetwas stimmte nicht.







Cooler Plan, was!? 
So und jetzt seid Ihr dran!
Wackel möchte Euch besuchen, ein paar Orte hat er sich schon selbst ausgesucht, die seht ihr hier auf der "Wackel on Tour" Seite.

Bewerbt Euch mit einem Kommentar für einen Besuch von Wackel. Warum soll er ausgerechnet zu Dir kommen!!!!
Wir werden 8 Besuchsplätze auslosen!

Was dann passiert:

Wir werden die Tour festlegen und die Route, die veröffentlichen wir dann, auf der "Wackel on Tour" Seite.
Wackel kommt in einem Koffer-Paket, er hat seinen Ausweis dabei, seine Tourdaten und eine große Karte! 
Bitte sei so lieb und beherbergt ihn für 2-3 Tage bei Euch, zeigt ihm was Ihr so kreativ macht, was Euer Label auszeichnet und all solche schönen Dinge.
Tragt Euch in den Pass und Karte ein und sendet Wackel an die nächste Adresse. Porto liegt bei!
Macht schöne Fotos und mailt mir diese, damit wir allen anderen zeigen können, wo Wackel gerade ist und was er bei euch macht, wie es bei euch so aussieht!
Ihr dürft natürlich auch berichten von Eurem Besuch, das ist ja klar!!!
Am besten Ihr postet dazu immer den "Wackel on Tour" Link! Dann können Eure Leser die ganze Geschichte nachlesen und weiter verfolgen!

Ihr dürft Euch den "Wackel on Tour" Button für Eure Seiten mitnehmen!



Das wird eine schöne Geschichte für uns alle!
Und das BESTE, Wackel ist glücklich und sein Reisefieber gestillt!

Wir freuen und auf Eure Bewerbungskommentare!
Am 1. Mai ist Bewerbugsschluss!

Freitag, 19. April 2013

Schiff Ahoi!

Die liebe Anja von der tollen Firma Pappdorf und wir haben uns zusammengetan, um eine große Verlosung anzubieten.

Pappdorf macht wundervolle Dinge...ja, wie soll es anders sein, aus Pappe! 
Ebenso haben sie eine wundervolle Fan Seite, mit tollen inspirierenden Ideen, es lohnt sich wirklich Fan zu werden!

Wir selbst haben schon viel mit Pappdorf Produkten gebastelt und bemalt und hatten immer den größten Spaß!
Und deshalb dachten wir uns, machen wir was zusammen!

Und da wir uns ja irgendwie alle in einem Boot befinden, geht die Verlosung rund ums Thema
Schiff Ahoi!


1. Preis:

Großes Piratenschiff zum bespielen und anmalen.
und ein Set Schiffe & Flieger zum anmalen und basteln.

2. Preis:

Eine süße Ahoi Fuchs Tasse und ein Set Schiffe & Flieger zum basteln.

3. Preis:

Ein großes Bastle - Schiff zum aufbauen und anmalen.
Ein Päckchen Filzstifte gibt es ebenso dazu!

4. Preis:

Eine süße Ahoi Fuchs Tasse.


Um teilzunehmen, hinterlasst einfach einen Kommentar und schreibt uns,
wohin IHR gerne mal in See stechen würdet!

Wir wünschen Euch mega viel Glück!!!


Noch das Kleingedruckte zur Verlosung:
Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel endet am 28.04.13
Danach werden die Gewinner per Zufallsgenerator gewählt und benachrichtigt.

Juchhej, die Gewinnerin ist......







Die mit dem Generator geloste Gewinnerin für Shirnky Dinks ist....Trommelwirbel....

Kommentar Nummer 32  Carmen von Fabulatoria! 

Herzlichen Glückwunsch!!!
Bitte melde Dich bei mir wegen der Adresse.


Und da wir gerade Gewinnspiele super finden, kommt heute Abend um 20 Uhr ein RICHTIG Großes!!!


Donnerstag, 18. April 2013

Shrink it!


Vielleicht kennen es ja schon viele von Euch, diese super geniale Folie aus den USA, die man bedrucken oder bemalen kann, um sie dann im Backofen zu schrumpfen!?

Wer es noch nicht kennt, wird es wie ein Zauber empfinden!
Ich habe es vor ein paar Jahren erstmals von einer lieben Freundin mitgebracht bekommen.
Und ich stand vor unserem Backofen und war wirklich verzaubert.

Es ist ideal für kleine Broschen, Kettenanhänger, Ohrringe und absolut Top für ein Mädchen-Kindergeburtstag! Jungs freuen sich auch mega, aber dazu zeige ich euch demnächst noch eine Idee.

Es ist also eine Folie, sie ist weiß, dicker als ein Kopierpapier, weil es eben Plastik ist, aber trotzdem noch so dünn, das man sie mit einem Tintenstrahldrucker bedrucken kann.

Durch das schrumpfen wird das Motiv zu einem Drittel zusammen geschrumpft und ca. 1,5 mm dick und mega stabil!!!

Und so geht es:


Entweder ihr sucht Euch ein Foto aus, oder zeichnet etwas tolles, es gibt keine Grenzen.
Wenn ihr ein Bild, eine Grafik erstellt habt, müsst ihr ungefähr 50-60% von der Farbe wegnehmen, also heller machen. Dadurch, das es so zusammenschrumpft, verdichtet sich auch die Farbe sozusagen und wird sonst sehr dunkel, da sie zu intensiv ist.


Dann einfach ausdrucken, achtet auf das Format des Papiers, es ist ein leicht anderes Format, etwas kleiner, das steht aber auf der Packung.

Wenn ihr es ausgedruckt habt, lasst es für ein paar Minuten trocknen.
Dann schneidet Ihr euer Motiv so aus wie ihr das möchtet. Ich verwende gerne diese süßen Scheeren, mit denen man feine Formränder schneiden kann.
Schneidet vorsichtig, da die Folie einreißen kann.


Da ich meine Motive gerne irgendwo auf und annähe, kommen noch 2 Löcher hinein, ich habe so einen kleinen Locher, dieser macht Löcher mit einem Durchmesser von 2 mm, das ist super!


So nun geht der Zauber los!
Den Backofen auf 140 Grad Ober- und Unterhitze einstellen und ein Backpapier aufs Backblech legen.
Sobald die Temperatur erreicht ist, könnt ihr Euer Motiv in den Ofen legen und zuschauen!
Ich habe Euch mal mein Schiffchen gefilmt...es ist wirklich Echtzeit, kein Zeitraffer!!!



Manchmal kann es 1-2 Minuten dauern bis sich etwas tut, aber meist ist das Motiv innerhalb 3 Minuten geschrumpft.
Wenn es sich nicht mehr verändert, könnt Ihr es raus nehmen, Achtung heiß!

Nach dem Abkühlen, versiegle ich meine Motive mit 3 Schichten Klarsicht-Nagelack, um sie vorm zerkratzen zu schützen und auch vor Nässe. Die Waschmaschine würde ich ihnen dennoch nicht zumuten, aber bis jetzt haben sie den Alltag auch mal im Regen ganz gut überstanden!
Ihr könnt auch Embossing Puder verwenden, das könnt ihr dann gleich im Ofen hinterher schmelzen, dann habt ihr eine richtig feste Harzschicht obendrauf!


Durch die 2 Löcher kann ich mein Schiffchen jetzt super annähen und habe ein total individuelles Teil!



Zauberei oder?

Das ganze gibt es auch noch milchig-transparent, um kleine Fensterbilder zu machen, diese können allerdings nur mit Bunt- oder Filzstiften bemalt werden.

Die Folien gibt es bei marquardt's creative crafts

Und dieser tolle Shop hat uns eine Packung Shrinky Dinks zum Verlosen gesponsert.
Wer also hier einen Kommentar hinterlässt und kurz erzählt was er schrumpfen möchte ist im Lostopf!
Die Verlosung geht bis morgen Abend.

Ich wünsche Euch viel Glück und viel Freude beim Schrumpfzauber!

Mittwoch, 17. April 2013

Die Applikations CD


Uff....
Das war wirklich ein sehr intensives Produkt, aber jetzt kann ich sie endlich zeigen, denn sie ist da!

Unsere erste Applikations-CD für alles Stickmaschinenlosen.
Ihr findet 15 Applikationsvorlagen, ganz einfach ausdrucken, Stoffe zuschneiden und losnähen.

Und ganz ehrlich, so eine handgemachte Applikation ist etwas mega ehrliches! Jede Naht näht man selber, man kann auch ganz wunderbar kleine Freestyle Nähte einsetzen und sozusagen mit den Nähten "malen", das ist immer eine super schöne Sache wie ich finde.

Es macht totalen Spaß!

Ich hoffe ich sehe demnächst viele tolle Applikationen von Euch! Sendet mir mal ein paar Bilder, wenn Ihr etwas gemacht habt, ich freue mich darüber!









Montag, 15. April 2013

Glück!

Kleine Gedanken über Glück




Als Kinder haben wir immer an kleine Glücksrituale geglaubt.
Sogar heute noch, würde ich nie bei einer Sternschnuppe wegsehen, werde immer wieder Wimpern weggepustet, für die Liebsten die Daumen drücken, das Kleeblatt wie einen Schatz hüten, das Hufeisen streicheln, mich über jedes Marienkäferchen freuen, Glückspfennige sammeln und diese am besten in hunderte Brunnen werfen.

Ist das nicht schön!
Und das wird niemals aufhören.
Wir werden das unseren Kindern und diese wiederum ihren Kindern zeigen.

Und ich verrate Euch eins, es hat bei uns allen geholfen, denn jeder von uns hat täglich kleine Glücksmomente, die so kostbar sind.
Ich habe mich heute riesig gefreut, als ich gesehen habe, das der Frühling sich jetzt doch entschieden hat zu bleiben, das mein frühlingsblaues Outfit genauso blau war, wie mein allerliebstes Kofferradio, das ich tolle Menschen kenne, das ich Entscheidungen treffen kann, das ich einfach da bin.

Glück ist, zu sehen was man hat,
zu sehen, wer man ist und sich daran freuen kann ... das ist Glück!
Glück bist Du!

Sie ist da!

Ich habe es Euch doch gesagt! Man muss nur ganz ganz dolle dran glauben, dann klappt das auch mit den Strahlen, Wärme und Licht! 

Und alles ist wieder freundlicher und die Leute plötzlich schöner. Plötzlich ist alles bunter und alle laufen lächelnd durch die Straßen, wenn es auch nur der tägliche Gang zur Post ist.

Ich freue mich soooo, ich weiß, ihr auch alle.

Und wir alle haben das bewirkt, jaaaa ganz sicher, weil ihr alle so toll bei unsere Aktion mitgemacht habt. Frühling zum mitnehmen!

Das war echt mega Spitze!!!

Und da ich gerade am Arbeiten bin, hier der Ausblick von meinem Zuschneidetisch...ja ich sehe wirklich immer alles spiegelverkehrt.
Aber Perspektivwechsel ist eh eines meiner Lieblingsbeschäftigungen.




Und dann sage ich noch ein fettes DANKE, für die super Mitmachaktion und das Teilen des "Respect" Buttons. Damit zeigt ihr, das wir alle einer Meinung sind.



Freitag, 12. April 2013

#1 Die Puppengeschichte!

Was bisher geschah...


Madame Cherry ist auf dem Weg nach Berlin, obwohl sie doch gerade ein neues Zuhause in Wallau gefunden hat. Und sie sitzt in der Bahn, im Bikini?

Also ... was bisher geschah ist folgendes ...

Cherry war mit Wackel im Schwimmbad. Während sie ihre Bahnen zieht, schläft Wackel gemütlich am Beckenrand.
Doch da, was ist das....die schönste Hündin die Wackel je gesehen hat.
Sie zwinkert ihm zu und läuft davon.
War das ein Traum, war das echt?
Egal, Wackel ist überzeugt, die Liebe seines Lebens gesichtet zu haben. Er rennt und rennt und rennt, immer weiter, viele Kilometer.
Bis er in Berlin ankommt.
Die Traumhündin muss wohl wirklich ein Traum gewesen sein, sie ist weg. Wackel ist erschüttert.
Aber was nun? Fix und foxy ist er, sein Frauchen ist fort und er steht mitten in der Großstadt.
Bis ihm Catinka Hinkebein die Türe öffnet.
Seitdem schläft Wackel auf ihren Küchentisch. Nach über 500 Kilometern auch kein Wunder.
Catinka hat eine Suchanzeige geschaltet und was soll ich sagen, Cherry hat diese gelesen und hat sich sofort in den Zug gesetzt, Zeit sich umzuziehen hatte sie nicht mehr.
Und jetzt aber, nix wie ab nach Berlin, Wackel muss ja wieder Heim.
Dieser liebestolle, abenteuerlustige Dackel. Mit ihm wird es nie langweilig!

Holen wir also den verliebten Wackel wieder nach Wallau!
LOOOOS...wir haben doch was vor!



Donnerstag, 11. April 2013

Mommy ... lass und Kuchen essen!


Ich wollte Euch zeigen, was aus der scribble Zeichnung von gestern geworden ist.




Eine Tasse! (meine Hingabe zu diesem Keramikteilchen habe ich ja schon offenbart!)

Eine Tassenhommage an alle Mamis!

Ich liebe meine Mami und ich glaube wir alle lieben unsere!

Mommy! Always and forever
Genauso ist es, Mama ist man für immer und ewig!
Meine Mami bekommt die Tasse zu Muttertag, ach, oder schon davor!
Und ich bekomme auch eine, schließlich darf ich mich ja auch Mami nennen.

Die Symbole besagen folgendes:
Das Boot, bedeutet das Kind ins Leben zu fahren.
Das Bienchen, symbolisiert wie fleißig man seinen Schatz umsorgt.
Das Kleeblatt, ist Beweis dafür, das man sein Glück gefunden hat.
Die Blume, führ ein blühendes Leben.
Und die Vögelchen, für die Freiheit die man einem Kind geben muss, sich aber trotzdem nie alleine fühlt.

Ich habe mir überlegt, wie ich sie am besten verschenken könnte und habe heute mal etwas ausprobiert... Einen Tassenkuchen!
Ich finde das passt ganz wunderbar, ein Kaffee, ein Kuchen, Familie, allein der Gedanke daran fühlt sich an, wie in eine warme Decke kuscheln.
















Ich habe Euch mal das Rezept für den Tassenkuchen aufgeschrieben. Ich habe meinen, mit einem Espresso gemacht, bestimmt schmeckt es aber auch, wenn man ein paar Schokoladenstückchen in den Teig mischt! Das Rezept ist für eine große Tasse!
Die Tasse vorher leicht einfetten.
Dann alles, außer den Espresso zu einem leckeren Teig vermischen.
Dann den etwas gesüßten Espresso in die Tasse geben und dann vorsichtig den Teig darauf!
Und ab in den Ofen bei Umluft 160 Grad, hat mein Küchlein 40 Minuten gebacken.
Die Tasse hält 160 Grad locker aus! Ist getestet, wir ihr seht!
Man kann den Kuchen natürlich direkt aus der Tasse essen, aber auch aufgeschnitten sieht er sehr lecker aus! Denn irgendwie zieht der Espresso wie ein kleiner Vulkan nach oben, total witzig.
Ich wünsche Euch viel Spaß, beim Tassenkuchen backen und verschenken oder selber essen!


Die kleinen PomPoms zur Deko habe ich aus diesem wundervollem Shop.
Die Tasse für alle Tassenliebhaberinnen gibt es in meinem Shop.


Mittwoch, 10. April 2013

Love to scribble







Ein neues Produkt entsteht bei mir immer so!
Es wird gescribblet was das Zeug hält.
Ich weiß nicht wie viele Bücher ich schon mit Bleistiftzeichnungen gefüllt habe.
Sie türmen sich in unendliche Höhen, Blätter landen in Kisten und oft findet man in diesem Fundus genau das was man gesucht hat.

Wörtlich übersetzt ist scribble ein Ausdruck für Kritzelei und genau das ist es, eine gekritzelte Grobskizze. Ohne die es bei meinen Produkten nie ginge.
Es geht schnell, es ist unkompliziert, Ideen können somit sofort gefangen und nicht mehr vergessen werden.

Was aus dieser Kritzelei geworden ist, zeige ich Euch dann morgen.



Dienstag, 9. April 2013

Madame Cherry, Mister Picking und Wackel, der Dackel


Was ist denn jetzt los?
Madame Cherry?
Mister Picking?
Anke hat einen Dackel?

Ja, ja und ja!

Und zwar starte ich eine Geschichtenreihe.



Eine Geschichtenreihe, über diese 3, über Ihr Leben, was sie arbeiten, was sie unternehmen, über was sie denken und was aus Ihnen wird, so im Laufe der Zeit.

Die liebe Tinka, von Catinka Hinkebein hat für mich und diese Reihe, 3 wundervolle Puppen gezaubert. Sie selbst ist ganz zauberhaft und so auch Ihre Werke, die so liebevoll sind das man
wirklich seufzend vor solch einem Wesen steht. 
Ganz außergewöhnlich und mit der größten Liebe zum Detail bringt sie wirklich Seele in jede Puppe.
Sie investiert unendlich viel Zeit in solch ein tolles Wesen, ich bin wirklich ganz begeistert und ziehe meinen Hut!

Die Stoffe kommen Euch vielleicht bekannt vor!

Ich starte heute mit der Vorstellung der 3 Hauptdarsteller



Sie ist ein liebevolles Wesen und das Frauchen von Wackel. Sie liebt schöne Stoffe, feine Bänder und
neue Ideen. Sie ist sehr begeisterungsfähig und immer auf der Suche!
Sie hat gerade einen tollen Arbeitsplatz bei Cherry Picking gefunden und darf nun feine Sachen kreieren.



Ist ein toller Mann, ja man kann das so sagen, denn er ist warmherzig, verständnisvoll, verwirklicht seine Ideen und schreitet mutig voran.
Auch er arbeitet bei Cherry Picking. Er kann nähen, sogar ganz wunderbar und er macht die tollsten
Nähprojekte. Mit viel Geduld und ganz viel Liebe ist er immer bei der Sache!



Aber nicht einfach nur ein Dackel. Wahrscheinlich der liebevollste (und auch liebestollste) Dackel der Welt. Zumindest in der Puppenwelt.
Er ist süß, schlau, unternehmungslustig, immer am Ball und neugieriger als jedes Kleinkind!
Auch er ist verliebt in Stoffe, Knöpfe, Farben und allem was dazu gehört. Am liebsten würde er jeden kreativen Ort der Welt besuchen um dann wieder zurück zu seinem Frauchen zu kehren.


Und die 3 erleben einiges, hier bei mir und vielleicht auch bei Dir, sei gespannt was wir uns so ausgedacht haben.
Ich würde mich freuen wenn Du hier vorbei kommst, um die Geschichte zu verfolgen, sie wird bestimmt nicht langweilig!





Montag, 8. April 2013

Fuchsiges Klebeband





Ich hatte das braune, komische Packband echt satt...Das Papierband klebt nicht richtig und das normale war echt zu langweilig und deswegen kam heute endlich unser lang ersehntes Klebeband...die ganze Zeit kleben wir schon alle Reste auf, die wir finden können, damit wir dann NUR noch Fuchsband kleben können.

Und...DingDong... da kam es!

Gleich eine halbe Rolle überall hinverklebt, bis ich akuten Blumenbedarf hatte.
Schnell zum Lieblingsblumenladen und wieder die Kleberolle in die Hand.
So ein schönes transparentes Glas mit fuchsigem Klebeband beklebt und die tollen Blümchen hinein,
hach, ich sag ja, der Frühling ist da!

Natürlich wisst Ihr alle, wie man ein Klebeband um eine Glasvase klebt, aber mir haben die Fotos irgendwie gefallen.


Das Klebeband habe ich eben in die Shops gestellt, einmal zum Papier und einmal zum Stoff.


Morgen werde ich Euch etwas ganz tolles zeigen...etwas puppiges, was diesen Blog etwas begleiten wird. Ihr dürft gespannt sein, freue mich drauf! 

Alles Liebe, Eure Anke


Freitag, 5. April 2013

Tassen muss man lieben!


Es freut mich, das Ihr Euch so freut das ich einen Blog starte.
Ich muss gestehen, ich quäle mich schon lange mit dieser Idee, sehr lange um ehrlich zu sein.
Vielleicht musste ich einfach den richtigen Zeitpunkt abwarten :),
oder es haben mich diesmal die richtigen Leute gestupst *zwinker*.


Ich möchte Euch heute meine Dauerliebe zu Tassen verraten.
Ich liebe Tassen, ja ich bin ganz vernarrt in schöne Tassen!

Als ich letztens mal wieder ein paar Minuten Zeit am Abend hatte, hab ich mir diese coolen
Porzelan-Stifte von Marabu hervor gekramt und mich wortwörtlich vor die Tasse gesetzt.
Der rote Stift ist ein Glas-Stift, geht aber genauso!






Mit einem ganz normalen Bleistift habe ich mein Motiv vorgezeichnet
und dann, einfach angemalt nach Herzenslust.
Ich finde sie ist ganz süß geworden und vor allem gibt es sie so kein zweites Mal!
Man muss die Farben auch nicht brennen, backen oder dergleichen,
einfach 3 Tage trocknen lassen und das reicht!
Die Tasse ist dann spülmaschinenfest bis 50 Grad, bei uns heißt das dann Gläserprogramm.
Oder man spült sie einfach per Hand.

Ich finde das ist ein ultrasüßes Geschenk für einen besonderen Menschen oder eine tolle Kindergeburtstagsaktion.


Nachdem, wie ja schon einige von Euch wissen, ich einen Fuchsvirus habe, (nein, keine Tollwut!) musste Mister Fuchs natürlich auch sofort auf die Tasse, genauer auf drei, weil ich mich mal wieder nicht entscheiden konnte.

Und gestern kamen sie dann, vom netten Boten gebracht, zu mir!
Und ich bin so stolz und so beeindruckt von der tollen Qualität...und ich habe schon drei Kaffee aus der Ahoi Tasse, einen Kakao aus der Trallalala Tasse und einen heißen Birnensaft aus der Apfel Tasse getrunken!



Ich muß gestehen, es schmeckt aus jeder Tasse grandios und ich freue mich so!

Am liebsten würde ich aus jeder Tasse trinken, aber das macht ja keinen Sinn, kicher.
Aus diesem Grunde stelle ich sie lieber ins Shöppchen, damit auch Ihr in den Genuss kommt.

Es gibt Sie einzeln oder im Set.

...ich geh mir jetzt mal einen Tee einschenken!
Alles Liebe, Eure Anke


Donnerstag, 4. April 2013



Okay Ihr Lieben, da ich von so vielen gefragt worden bin ob ich nicht einen Blog schreiben mag.
Okay, hier bin ich :) !


Ich bin gespannt wohin mich dieser Blog führt und was ich alles schreiben werde.

Ich freue mich, wenn Ihr dabei seid und meine Leser werdet,
wenn Ihr ein paar Worte hier lasst und einfach mitkommt.
In eine Welt aus Farben, Stoffen, Ideen, Gedanken, Techniken und Fotografie!

Ich gehe jetzt noch ein paar Bubikrägen nähen!

Das Bubikragen DIY Set gibt es im Shop.