Freitag, 26. Juli 2013

#8 Sonea Sonnenschein, Köln.




Wuff, liebe Freunde!

Ich musste noch einmal zurück nach Köln, der Sonnenschein hat mich gerufen!
Ein wirklicher Sonnenschein und ich muss gestehen ich habe mein Hundeherz an Sonea verloren!
So ein toller Mensch mit so viel Lebensfreude und lustigen Ideen.
Sie hat mein Hundeleben bereichert für immer.
Ich danke Dir für Deine festen Umarmungen und Küsse, liebe Sonea, Du bist einfach zauberhaft!
Du bist pure Lebensfreude! Und ihr mega cooler Bruder Löwenherz und ich sind dicke Kumpels geworden!!! Yeah, Bruder! 

Soneas Familie wohnt rechtsrheinisch in Köln... oder aber auch auf der schälen Sick,
wie der Kölner zu sagen pflegt!
Richtig toll hier, wir waren auf Spielplätzen und Eis essen, jaaa, lecker Eis!!!! Wuff
Ich durfte auch mit zur Logopädie und sogar in Soneas Kindergarten, aber nicht so lange, vielleicht gibt es ein paar Kinder die eine Hundehaarallergie haben.
Ich durfte sogar in Soneas Bettchen schlafen, sehr sehr kuschelig und ich bin ganz verliebt in das Regenbogenkissen!

Und ich durfte der lieben Katharina im Atelier assistieren.
Nähte auftrennen, das habe ich jetzt schon ab und zu mal gemacht.
Das kann ich mittlerweile ganz toll!

Und dann war ich noch auf einem kurzen Besuch in dem traumhaften Stoffladen "Schatzkiste", ein wirkliches Paradies.








Und hier noch meine 3 Fragen an die liebe Katharina:


Wackel:

Was fertigst du in Deinem Atelier am allerliebsten?

Katharina:


Atelier ist gut!
Sag das mal meinem Mann, der kriegt ne Krise, weil er sich sein Schlafgemach mit meinem kreativen Chaos teilen muss und zwischen stetig wachsenden und zu allem Überfluss auch noch bunten Stoffbergen schlafen muss.
Wir brauchen definitiv mehr Platz!
Aber so wie es aussieht, bekomme ich Ende des Jahres ein kleines eigenes Nähzimmer... von der Kammer des Schreckens zum kleinen bunten Sonnenschein-Atelier, da freue ich mich drauf!
Und um Deine Frage zu beantworten - Kinderkleidung!

Ich liebe es Kinderkleidung zu nähen, farbenfroh, aber trotzdem schlicht und nach wie vor am liebsten Mädchenkleidung.
Wenn ich nähe, kann ich nie sagen wie am Ende alles aussehen wird, weil mir beim Nähen immer noch neue Ideen kommen.

Wackel:


Wenn Du ein Fabeltier zu Dir ins Atelier einladen könntest, als Assistent, welches wäre das und warum?

Katharina:


Uuuuuuh! Über die Frage musste ich nun länger nachdenken. Also... ich habe ja den wundervollen Fuchs-Jersey von Cherry-Picking in meiner Schatzsammlung... aber auch einen tollen Jersey mit Einhörnern... beides tolle Fabeltiere.
Drachen finde ich toll... aber so ein Drache würde mir auch schnell alles in Brand setzen (vielleicht gar nicht mal so übel, wenn ich mal wieder ein Teil habe, was ich in die Ecke schmeißen könnte, weil ich es wieder auftrennen muss). Am ähnlichsten ist mir definitiv der Hase aus Alice im Wunderland, der wie ich ständig der Zeit hinterher rennt.

Aber... der würde mich wahrscheinlich nur noch nervöser machen und dann bräuchte ich wieder den Drachen, weil ich beim Nähen Mist gebaut habe.
Hmmmm... die Bremer Stadtmusikanten könnten für ein bisschen Musik in meinem Nähchaos sorgen, denn ein Radio fehlt mir bis jetzt. Aber irgendwie... nein.

Den gestiefelten Kater liebe ich! Zumindest in der Version von Shreck... aber mein Mann hat diese schreckliche Katzenhaarallergie und nachts ist mein Nähzimmer ja irgendwie auch Schlafzimmer... also keine gute Idee. Also wenn ich mir das so länger überlege, würde ich bei so einem kleinen (zahmen) Minidrachen bleiben.
Das wäre doch irgendwie cool!
Wackel:


Wie sieht für dich der schönste Urlaub aus?

Katharina:

Hauptsache meine drei Liebsten sind bei mir, das ist das Allerwichtigste!
Ich liebe Strandurlaube, viel Sonnenschein, aber nicht zu warm (für Ski-Urlaube kann man mich gar nicht begeistern).
Dänemark liebe ich! Aber auch Frankreich und Italien finde ich toll (es muss für mich nicht unbedingt die Karibik sein). Einmal ausschlafen wäre toll.
Aber mit der Zeit lernt man tatsächlich auch (wenn auch nur winzig kleine) Vorzüge des Frühaufstehens kennen. Im Urlaub brauche ich nicht jeden Tag Programm.
Einfach nur relaxed am Strand liegen und ein Buch lesen und den Kindern beim Sandburgen bauen zuschauen, finde ich auch großartig.



Ihr Lieben, Ihr seid eine mega wow superduperliebe Traumfamilie!
Danke das ich bei Euch sein durfte, ihr seid für immer in meinem Hundeherz!

Wuff Wuff!
Und jetzt gehts ab zu Frau Keks!
Schokokekse!!!!!! 
Wuff Wuff!
Euer Wackel

Kommentare:

  1. Lieber Wackel,da hast du ja wieder liebe kreative Menschen kennen gelernt und hattest viel Spass ich freue mich immer ueber deinen Reisebericht und hoffentlich bekommst du ganz viele Kekse.
    Liebe Gruesse von Bine und ihren vier Wuffis

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Wackel, da warst Du ja im Allerheiligsten der Sonnenscheins, das Nähparadies, ich kenne nur Wohnzimmer und Bad und die traumhafte Pizza vom Papa Sonnenschein. Wenn Du das nächste Mal dort bist musst du ihm unbedingt sagen, dass er dir eine backen soll :-)
    Mal sehen was Du bei uns erlebst, Chaos kann ich auf jeden Fall bieten, aber das darfst Du keinem zeigen ;-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du ja n tollen Ausflug hinter dir ...
    so liebe Menschen getroffen, wo du sogar im Bettchen schlafen durftest, was eine Ehre ...

    freu mich schon auf deinen nächsten reisebericht

    lg. Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo lieber Wackel, Du bist ja ein ganz süßer. Heute habe ich Dich das erste Mal gesehen und bin ganz verzückt! Bei Sonea und ihrer Familie ging es Dir sicherlich sehr gut, sind ja alle ganz liebe. Ich freue mich auf Deine weitere Tour :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf Dein Kommentar !